Personalmanagement

Jetzt ist Pauken angesagt!

Hannover. KRH bereitet Assistenzärztinnen und Ärzte auf Abschlussprüfungen vor.

Quelle: KRH


Für 52 internistische Assistenzärztinnen und -ärzte des KRH Klinikums Region Hannover steht der vielleicht schwierigste Teil ihrer Weiterbildungszeit bevor: Die Facharztprüfung. Doch das Unternehmen lässt sie mit dieser Herausforderung nicht alleine. Sechs Tage lange hintereinander bereiten erfahrene Chef- und Oberärzte aus dem gesamten KRH die jungen Kolleginnen und Kollegen auf ihre Prüfungen vor. In prägnanten Vorträgen bekommen sie noch einmal die Essenz des medizinischen Wissens sowie die neusten Entwicklungen der verschiedenen Fachrichtungen vermittelt – von Gastroenterologie, Pneumologie, Hämatologie, Nephrologie, Rheumatologie, Angiologie und Kardiologie bis hin zu Intensivmedizin, Infektiologie und Internistischer Onkologie.

„Die gewissenhafte Ausbildung unserer jungen Kolleginnen und Kollegen hat bei uns schon immer einen hohen Stellenwert. Dies sind die Ärzte von morgen und durch die Vermittlung eines breiten Spektrum an interdisziplinärem Wissen und Fähigkeiten tragen wir einen entscheidenden Teil zur zukünftigen medizinischen Versorgung in der Region Hannover bei“, betont Prof. Dr. Reinhard Brunkhorst, Chefarzt der Klinik für Nephrologie, Angiologie und Rheumatologie sowie Organisator des Repetitoriums Innere Medizin.

Quelle: www.krh.de