Personalia

Führungswechsel im Sankt Elisabeth Krankenhaus Eutin

Zum 1. April 2020 wird Dirk Beutin die Geschäftsführung des Sankt Elisabeth Krankenhauses Eutin übernehmen.

Quelle: www.sek-eutin.de


Er folgt in dieser Position auf Kerstin Ganskopf, die das Haus über 13 Jahre leitete und im Juli als Geschäftsführerin in das Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster wechselt.

Dirk Beutin ist Diplom-Betriebswirt (FH) und lebt mit seiner Familie in Eutin. Der gebürtige Schleswig-Holsteiner absolvierte nach seinem Studium Stationen bei unterschiedlichen Trägern, vom stellvertretenden Verwaltungsleiter in der August-Bier-Klinik über die Leitung des Rechnungswesens bei den Ostholstein Kliniken hin zur kaufmännischen Leitung eines Zentrums am Campus Lübeck des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein. Nach einer Station als Verwaltungsdirektor einer Rehaklinik war Beutin zuletzt über elf Jahre Leiter des kaufmännischen Bereichs in der Schön Klinik Neustadt, die er zeitweise auch kommissarisch führte.

Dirk Beutin: „Ich freue mich auf die neue Aufgabe im Sankt Elisabeth Krankenhaus, das als spezialisiertes Fachkrankenhaus einen außerordentlich guten Ruf über die Grenzen Ostholsteins genießt. Mit Schleswig-Holsteins größtem Palliativzentrum und der Sonderstation für Menschen mit Delir und Demenz ist unsere spezialisierte Fachklinik zukunftssicher aufgestellt. Den anstehenden Arbeiten rund um unseren Erweiterungsbau werde ich mich gern mit voller Kraft annehmen. Ebenso freue ich mich auf die Möglichkeit der Vernetzung innerhalb unseres Verbundes und auf den Austausch mit meinen Geschäftsführer-Kollegen der anderen EVV-Krankenhäuser.“

Quelle: www.sek-eutin.de