Gesundheitspolitik

Durch Vermittlung am Runden Tisch zwei Drittel der Klagen zurückgezogen

Mainz. Gut ein halbes Jahr nach der Gemeinsamen Erklärung von Krankenkassen und Krankenhäusern wurden mehr als zwei Drittel der rund 10.000 zusätzlichen Klageverfahren an den rheinland-pfälzischen Sozialgerichten zurückgezogen.

mehr lesen

Extreme Bürokratie ohne wirklichen Nutzen

Berlin. Zur Auswertung des 2. Quartals der durchschnittlichen Monatswerte bei den Pflegepersonaluntergrenzen (PPUG) hat sich der Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), Georg Baum, geäußert.

mehr lesen

GKV fördert Benachteiligte

München. Krankenkassen in Bayern fördern kommunale Präventionsangebote für sozial und gesundheitlich benachteiligte Menschen.

mehr lesen

Schwarze Tage für die Beatmungsmedizin

Berlin. Die DKG über das BSG-Urteil zur Frühchen-Versorgung.

mehr lesen

Rahmenlehr- und Rahmenausbildungspläne für neue Pflegeausbildung veröffentlicht

Berlin. Pflegeschulen und die Träger der praktischen Ausbildungen erhalten konkrete Vorschläge für die Ausgestaltung der neuen Ausbildungen nach dem Pflegeberufegesetz.

mehr lesen

Endlich Doppelstrukturen abbauen und fair vergüten

Berlin. Eine Reform der ambulanten Notfallversorgung wird vom Verband der Krankenhausdirektoren Deutschlands (VKD) seit langem gefordert.

mehr lesen

Krankenhäuser sind bereit die Notfallversorgung zu übernehmen

Berlin. Die DKG zum Gesetz zur Reform der ambulanten Notfallversorgung.

mehr lesen

Integrierte Notfallzentren

Berlin. DGINA und DIVI fordern höhere Mindeststandards für Vertragsärzte als von KBV und Marburger Bund empfohlen.

mehr lesen

DKG zu den Ergebnissen der Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“

Berlin. Regionale Krankenhäuser sind ein zentraler Standortfaktor für die Attraktivität ländlicher Räume.

mehr lesen

Kliniken finanzieren die künftigen Zuschläge selbst

München. Krankenhausgesellschaft stellt falsche Interpretation klar.

mehr lesen