Managementkongress am 24. Oktober 2019 in Berlin

Personalmarketing in Gesundheitseinrichtungen

Der Fachkräftemangel in deutschen Krankenhäusern bewegt weiter die Branche. In den vergangenen Jahren haben die Krankenhäuser bereits zahlreiche Anstrengungen unternommen, um diesem zu begegnen – auch ins Personalmarketing kommt Bewegung.

Der KU Managementkongress widmet sich intensiv dem, was die Krankenhäuser aus Marketingsicht tun können, um neue Fachkräfte zu gewinnen und bestehende zu halten. Es geht dabei um viel mehr als die Optimierung von Karriereseiten und Stellenanzeigen. Auf dem Kongress werden verschiedene Aspekte beleuchtet, die das Krankenhaus für Fachkräfte attraktiv machen. Dazu gehören das moderne Auftreten der Einrichtung sowie ein professionelles Employer Branding. Denn viele Häuser sind in diesen Bereichen aktiv, doch es bleibt die Frage danach, wie man es richtig angeht.

Melden Sie sich jetzt an und erleben Sie einen spannenden Kongresstag mit wertvollen Praxistipps für Ihr Personalmarketing!

 

Hier können Sie sich anmelden

Programm

Referenten

Andrea Albrecht

 

Pflegedirektorin

Städtische Kliniken Neuss - Lukaskrankenhaus - GmbH

 

 

 

Martin Camphausen

 

Director Healthcare/Prokurist

JP | KOM GmbH

 

 

 

Michael Kiens

 

Vorstand für Krankenpflege, Patientenservice und Personalangelegenheiten

Universitätsklinikum Schleswig-Holstein

 

 

 

 

Sabine Loh

 

Leiterin Marketing & Unternehmenssprecherin

KEM I Evang. Kliniken Essen-Mitte gGmbH

 

 

 

 

Dr. Frank Mau

 

Geschäftsführer

KEM I Evang. Kliniken Essen-Mitte gGmbH

 

 

 

 

Informationen

Datum:    24.10.2019, 13.00-21.00 Uhr
Ort:

   maritim proArte Hotel Berlin, Friedrichstr. 151, 10117 Berlin

Gebühr:

   595,- Euro zzgl. MwSt. (inkl. Eintritt zur Verleihung der KU Awards)

   495,- Euro zzgl. MwSt. für Abonnenten der KU  Gesundheitsmanagement


Seminarunterlagen, kleines Abendessen, Pausensnacks und Getränke inklusive!

Die Anmeldung ist verbindlich, aber jederzeit übertragbar. Bei Nichterscheinen oder Stornierung ab dem 15.08.2019 wird die volle Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt.