Prof. Christoph Josten wird neuer Medizinischer Vorstand am Universitätsklinikum Leipzig

Leipzig. Aufsichtsrat des UKL beruft erfahrenen Klinikdirektor und Departmentleiter, Wechsel auch an der Spitze des Aufsichtsrats.

Quelle: www.uniklinikum-leipzig.de


Leipzig. Prof. Dr. Christoph Josten wird neuer Medizinischer Vorstand des Universitätsklinikums Leipzig (UKL). Das hat der Aufsichtsrat des UKL in seiner turnusgemäßen Sitzung beschlossen. Ebenfalls beschlossen wurde die Nachfolge des Vorsitzenden des Aufsichtsrats Prof. Knut Löschke, dessen Amtszeit planmäßig endete. Neuer Vorsitzender des UKL-Aufsichtsrats ist Prof. Dr. Guido Adler.

Der designierte Medizinische Vorstand des UKL Prof. Dr. Christoph Josten leitete seit 1997 die Klinik für Unfall-, Wiederherstellungs- und Plastische Chirurgie am Universitätsklinikum Leipzig, seit 2014 ist er Geschäftsführender Direktor der Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie. Mehrere Jahre war der 64-jährige Unfallchirurg zudem medizinisch-wissenschaftlicher Leiter des Departments für Operative Medizin. Im April 2018 übernahm Josten das Amt des Dekans der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig. Sein neues Amt als Medizinischer Vorstand wird er spätestens im Herbst antreten und damit den kommissarischen Medizinischen Vorstand Prof. Michael Stumvoll, Direktor der Medizinischen Klinik III am UKL, ablösen. Stumvoll übernahm das Vorstandsamt, nachdem Prof. Wolfgang E. Fleig das Universitätsklinikum Leipzig im Februar 2019 verlassen hat. Der Aufsichtsrat dankte Prof. Stumvoll für seinen Einsatz und die in den letzten Monaten geleistete Arbeit. "Mit Prof. Josten haben wir einen sehr erfahrenen und renommierten Mediziner und Klinik-Manager für das Vorstandsamt gewinnen können", so Prof. Guido Adler, Vorsitzender des Aufsichtsrats des UKL.

Neuer Vorsitzender der Aufsichtsrats bestellt
Ebenfalls einen Wechsel gab es an der Spitze des Aufsichtsrats des Universitätsklinikums Leipzig. Prof. Dr. Guido Adler übernahm den Vorsitz nach dem planmäßigen Ende der Amtszeit von Prof. Dr. Knut Löschke. Guido Adler gehört seit 2008 dem Aufsichtsrat am UKL an, bis 2017 war der Gastroenterologe Medizinischer Vorstand und Vorstandsvorsitzender des Universitätsklinikums Heidelberg.

"Ich danke dem scheidenden Aufsichtsratsvorsitzenden Prof. Knut Löschke für seine Arbeit und sein Engagement. Er hat das Universitätsklinikum Leipzig auch in schwierigen Zeiten sicher und kompetent begleitet. Seinem Nachfolger, Herrn Prof. Dr. Guido Adler, wünsche ich viel Erfolg. Als bisheriger stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender steht er für Kontinuität", erklärt Sachsens Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange. Sie ergänzt: "Dem gestern gewählten neuen Medizinischen Vorstand, Herrn Prof. Dr. Christoph Josten, gratuliere ich zu dieser Wahl. Ich wünsche ihm Erfolg bei der Weiterentwicklung des Uniklinikums als wichtigem Standort der medizinischen Vollversorgung, Forschung und Ausbildung in einer wachsenden Stadt."

Quelle: www.uniklinikum-leipzig.de