Neues Kompetenzzentrum in Orthopädie und Unfallchirurgie am RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt

Bad Neustadt. Zum 1. Oktober werden Orthopädie, Unfallchirurgie, Schulterchirurgie und Endoprothetik am RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt zusammengeführt.

Foto: PD Dr. Arne Berner (l.) und Prof. Dr. Andre Steinert (r.) Quelle: RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt / Daniel Peter


Damit entsteht ein neues Kompetenzzentrum für Patienten, in dem verschiedene medizinische Fachrichtungen eng zusammenarbeiten. Die Leitung der Klinik übernehmen die Chefärzte Prof. Dr. med. Andre Steinert und Priv.-Doz. Dr. med. Arne Berner.

Geleitet wird die neue Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie, Schulterchirurgie und Endoprothetik von zwei Chefärzten, die neu an den Campus Bad Neustadt kommen. „Wir freuen uns, dass wir mit Herrn Prof. Steinert und Herrn Dr. Berner zwei erfahrene Mediziner für unseren Campus gewinnen konnten“, so Jochen Bocklet, Geschäftsführender Direktor des RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt.    

Die beiden Ärzte schätzen die interdisziplinäre, kollegiale Arbeitsweise  am Campus. „Der Campus hat eine große Expertise. Wir bündeln diese, um gemeinsam unseren Patienten weiterhin eine qualitativ hochwertige und individuelle Behandlung zu ermöglichen“, erklärt Berner. Steinert führt aus: „Die einzelnen Abteilungen arbeiteten bereits seit Langem in vielen Fällen eng vernetzt. Die Zusammenlegung der Fachbereiche ist der nächste logische Schritt dieser Kooperation, der Vorteile für die Patientenversorgung bringt.“

Spezialisten im Bereich Traumatologie und Gelenkersatz
Priv.-Doz. Dr. med. Arne Berner (41) war zuletzt als Geschäftsführender Oberarzt an der Charité in Berlin tätig. Der Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie ist spezialisiert auf dem Gebiet der Traumatologie, Schulter- und Ellenbogenchirurgie sowie der Behandlung von Pseudarthrosen, einer verzögerten oder fehlenden Knochenheilung bei Frakturen. „Der Campus Bad Neustadt bietet modernste Ausstattungen und durch die enge Vernetzung alle Akteure ideale Bedingungen für eine hochwertige Patientenversorgung nach neuesten Standards“, so Berner.

Prof. Dr. med. Andre Steinerts (45) Schwerpunkt liegt insbesondere im Bereich des künstlichen Gelenkersatzes, der sogenannten Endoprothetik. Er war zuletzt Chefarzt der Abteilung Unfallchirurgie und Orthopädie im Krankenhaus Agatharied GmbH bei München und wechselt auch aus privaten Gründen an den Campus: „Ich bin in Unterfranken aufgewachsen und habe lange Zeit in Würzburg gelebt, wodurch ich eine enge Verbindung zum Main-Rhön-Gebiet habe. Es ist eine großartige Chance, nun in dieser Region in einer medizinischen Vorzeigeeinrichtung wie dem Campus Bad Neustadt tätig sein zu können“, führt er aus.

Fließender Übergang durch enge Zusammenarbeit
Die Expertise der beiden bisherigen Chefärzte Prof. Dr. med. Frank Gohlke (Schulterchirurgie) und Dr. med. Michael Sperlich (Unfallchirurgie und Endoprothetik) bleibt dem Campus Bad Neustadt weiterhin erhalten: „Wir bedanken uns bei beiden für die jahrelange vertrauensvolle Zusammenarbeit und freuen uns daher umso mehr, dass beide Ärzte, die versierte Spezialisten auf ihrem Gebiet sind, weiterhin als eigenständige Chirurgen an unserem Campus tätig sein werden“, erklärt Bocklet. Sie werden den jungen Kollegen insbesondere in der Startphase der neuen Abteilung mit ihrer langjährigen Erfahrung zur Seite stehen und so Patienten wie Mitarbeitern einen reibungslosen Übergang ermöglichen.

Quelle: www.campus-nes.de