Neuer Verwaltungsleiter für die Moritz Klinik

Bad Driburg/Bad Klosterlausnitz. Zum 1. Dezember 2019 hat die Moritz Klinik in Bad Klosterlausnitz mit Thomas Eisenla einen neuen Verwaltungsleiter.

Quelle: www.graefliche-kliniken.de


Die Moritz Klinik, eine von fünf Kliniken im Verbund der Gräflichen Kliniken, hat seit dem 1. Dezember 2019 einen neuen Verwaltungsleiter. Thomas Eisenla (59) war zuvor zehn Jahre als Verwaltungsdirektor für eine Rehabilitationsklinik für Kinder und Jugendliche der Allgemeinen Hospital Gesellschaft (AHG) AG in der Nähe von Potsdam tätig. In der Moritz Klinik Bad Klosterlausnitz ist er im Schwerpunkt für das operative Geschäft und die Servicegesellschaften zuständig.

Mit über 300 Betten ist die Moritz Klinik auf die Indikationen Neurologie, Orthopädie und die Rehabilitation von Schwerbrandverletzten spezialisiert. Im Zuge von Restrukturierungsmaßnahmen hatte seit Oktober 2018 zunächst Christoph Essmann sowohl die Geschäftsführung als auch die Verwaltungsleitung der Moritz Klinik inne. Die Stelle der Verwaltungsleitung wurde jetzt wieder neu besetzt, so dass Verwaltungsleitung und Geschäftsführung wieder auf zwei Köpfe verteilt sind. „Mit Thomas Eisenla haben wir einen Kollegen mit langjähriger Erfahrung in der Verwaltung von stationären und ambulanten Rehabilitations-Einrichtungen gewinnen können. Mit seiner Expertise wird er das Leitungsteam optimal ergänzen,“ so Christoph Essmann, Geschäftsführer der Moritz Klinik und des Ambulanten Reha Zentrums in Jena.

Quelle: www.graefliche-kliniken.de