Neuer Geschäftsführer für Wittenberger Krankenhaus

Wittenberg. Matthias Lauterbach hat die Geschäftsführung für das Wittenberger Krankenhaus übernommen.

Quelle: Evangelisches Krankenhaus Paul Gerhardt Stift


Matthias Lauterbach wurde 1965 in Finsterwalde geboren. Nach Abitur und Wehrdienst studierte er Betriebswirtschaft an der Humboldt-Universität Berlin und war nach dem Examen bei einer Wirtschafts- und Steuerberatungsgesellschaft tätig. Hier spezialisierte er sich früh auf die Prüfung und Beratung von Krankenhäusern und war später als Verwaltungsdirektor und Geschäftsführer von Krankenhäusern, Medizinischen Versorgungszentren und Servicegesellschaften in Neuruppin, Eberswalde und zuletzt im Altmarkklinikum tätig. Matthias Lauterbach ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder sowie zwei Enkelkinder.

Das Evangelische Krankenhaus Paul Gerhardt Stift in Lutherstadt Wittenberg ist eine Einrichtung der Paul Gerhardt Diakonie Krankenhaus und Pflege GmbH in Trägerschaft der Johannesstift Diakonie sowie der Paul-Gerhardt-Stiftung. Als Krankenhaus der Schwerpunktversorgung und Akademisches Lehrkrankenhaus der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg bieten wir neben einer hochwertigen Allgemein- und Notfallversorgung auch spezialisierte Fachbereiche und Zentren.

Quelle: www.pgdiakonie.de