Neuer Aufsichtsrat für das Diakonie-Klinikum Stuttgart gewählt

Stuttgart. Die Gesellschafterversammlung des Diakonie-Klinikums hat am 24. September den Aufsichtsrat neu gewählt.

Quelle: Fotolia - svort


In dem Gremium neu vertreten sind Gisela Rehfeld, Geschäftsführerin i. R. und der Unternehmensberater Dr. Jochen Hanselmann, die den Aufsichtsrat mit ihrer Expertise ab sofort verstärken.

In ihrem Amt bestätigt wurden der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Alfred Lein als Vorsitzender und Unternehmensberater Arthur Eschenbach als stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats. Ebenfalls bestätigt wurden Pfarrer Ralf Horndasch, Direktor der Evangelischen Diakonissenanstalt Stuttgart und Prof. Dr. Günther Aldinger, Ärztlicher Direktor i. R. der Orthopädischen Klinik Paulinenhilfe und Eva-Maria Armbruster, stellvertretende Vorsitzende des Diakonischen Werkes Württemberg. Günther Brenzel und Dieter Weller sind nach drei Legislaturperioden aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden.

Gisela Rehfeld (68) war bis zu ihrem Ruhestand im März 2017 Geschäftsführerin der Dienste für Menschen gGmbH. Die gelernte Krankenschwester baute unter anderem die geriatrische Rehabilitationsklinik Esslingen auf sowie das Fachkrankenhaus für Geriatrie in Esslingen und die Rehabilitationsklinik Ilshofen. Von 1992 bis 2004 war sie Geschäftsführerin der Aerpah Krankenhausgesellschaft. Sie war Dozentin in der Pflegedienstleiterausbildung und hat deutschlandweit Projekte und Einrichtungen der Geriatrie und der Palliativmedizin beraten und begleitet. Sie ist Autorin maßgeblicher Bücher zu geriatrischen Themen und Mitglied in zahlreichen Fachgremien, unter anderem im Geriatrie-Fachausschuss der Baden-Württembergischen Krankenhausgesellschaft BWKG.

Dr. Jochen Hanselmann (50) ist Diplom-Wirtschaftsingenieur und promovierte an der Universität Stuttgart zum Dr.-Ing.. Er war am Fraunhofer-Institut und in einer Wirtschaftsberatungsgesellschaft tätig bevor er 2007 die Hanselmann & Compagnie gründete, deren geschäftsführender Gesellschafter er heute ist. Die Gesellschaft ist in der Unternehmens- und Personalberatung sowie im Bereich Projektmanagement, Prozessoptimierung und Digitalisierung vor allem in der Automobil- und Maschinenbauindustrie tätig.

Aus dem Gremium ausgeschieden sind Günther Brenzel, Pflegedirektor i. R. des Universitätsklinikums Tübingen, Senior Consultant und Mitglied im Stiftungsrat der Diakonissenanstalt, sowie Dieter Weller, Rechtsanwalt i. R. und viele Jahre Mitglied im Verwaltungsrat der Stiftung Paulinenhilfe. Beide gehörten dem Aufsichtsrat seit der ersten Bestellung im Februar 2004 an.

Quelle: www.diakonie-klinikum.de