Erste deutschlandweite Hygienekarte online!

Heidelberg. Die Hygienequalität wird transparent. Die Initiative „Heidelberger Hygiene-Rating“ entwickelte eine Sektorenübergreifende, deutschlandweite Hygienekarte - Gesundheitswesen.


Die Anforderungen an die Hygiene sind in ihrer Gesamtheit komplex. Die Einhaltung der Vorgaben und die praktische Integration in den Praxisalltag oft aufwendig und intensiv. Die Initiative „Heidelberger Hygiene-Rating“ basiert auf die praktischen Erfahrung, den klare Standards und der Fachkompetenz von Herrn Prof. Dr. med. Martin Klett. Das Heidelberger Hygiene-Rating ist eine freiwillige Hygienekontrolle.

Das Gütesiegel „Heidelberger Hygiene-Rating (HHR)“ wurde als „Motivierte-Hygiene-Initiative“ 2012 ins Leben gerufen und soll als unabhängige Überprüfung die Hygiene-Qualität bewerten, weiterentwickeln und zertifizieren.

 

Neben einem implementierten Qualitätsmanagementsystem müssen für die Zertifizierung auch die HHR-Standards erfüllen sein. Denn die Kriterien für den Erhalt des Gütesiegels sind streng und entsprechen höchsten HHR-Qualitätsanforderungen.

 

Bei den Qualitätsvorgaben sind die Einhaltung der Hygiene-Standards, regelmäßige validierte Schulungen sowie die Mitarbeitermotivation wichtige Aspekte. Das Benchmarking sowie die Transparenz stehen im Mittelpunkt der Zertifizierung.

 

 

Quelle: www.hygienezertifizierung.de