Kurz erklärt

N wie Notfallversorgung

In Deutschland gibt es derzeit drei parallel arbeitende Erbringer in der Notfallversorgung: Den Rettungsdienst, den Ärztlichen Bereitschaftsdienst (ÄBD) sowie die Notaufnahmen der Krankenhäuser.

mehr lesen

M wie Mergers & Acquisitions

Während im Jahr 2002 noch 2.221 Krankenhäuser in Deutschland verzeichnet werden konnten, waren es in 2016 lediglich noch 1.951 Häuser – ein Rückgang von mehr als 12 Prozent in 15 Jahren. Der Krankenhausmarkt unterliegt einem permanenten Wandel, defizitäre Häuser werden geschlossen, restrukturiert oder verkauft. Letzteres adressiert den Begriff „Mergers and Acquisitions (M&A)“.

mehr lesen

L wie Landespflegeausschuss

Am 1. Januar 2017 ist das Pflegestärkungsgesetz III (PSG III) in Kraft getreten. Neben einem Maßnahmenpaket zur Verbesserung von Prävention, Aufdeckung und Bekämpfung von Abrechnungsbetrug im Pflegesektor, beinhaltet das PSG III eine Stärkung der Rolle der Kommunen in der Pflege. Die durch den demografischen Wandel erschwerte pflegerische Versorgung vor Ort soll durch eine weitreichendere Verzahnung von Kommunen und Leistungserbringern zum Wohle der Pflegebedürftigen erleichtert werden.

mehr lesen

K wie Klinikpersonal

Es steht nicht gut um die personelle Ausstattung im Gesundheits- und Sozialbereich. Laut der Gewerkschaft ver.di fehlen heute bundesweit etwa 70.000 Fachkräfte in der Krankenpflege, in der Altenpflege sind es rund 40.000.

mehr lesen