Wechsel in der Geschäftsführung in Bad Pyrmont

Frankfurt. Die Nachfolge in der Geschäftsführung des AGAPLESION EV. BATHILDISKRANKENHAUS BAD PYRMONT steht fest. Der erfahrene Krankenhausmanager Christoph Rolf Maier aus dem Verbund der AGAPLESION gAG übernimmt die Führungsposition.

Christoph Rolf Maier übernimmt die Geschäftsführung im AGAPLESION EV. BATHILDIS-KRANKENHAUS BAD PYRMONT zum 1. Dezember 2017. Foto: AGAPLESION gAG


Die Gesellschafterversammlung des AGAPLESION EV. BATHILDIS-KRANKENHAUS BAD PYRMONT hat am 28. November 2017 beschlossen, Christoph Rolf Maier (51) als Geschäftsführer des Krankenhauses zu bestellen. Maier ist bereits seit vielen Jahren in verschiedenen AGAPLESION Krankenhäusern in leitender Funktion tätig. Zuletzt war er interimsweise Generalbevollmächtigter im AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG.

Christoph Rolf Maier übernimmt die Geschäftsführung in Bad Pyrmont zum 1. Dezember 2017 und setzt seine umfangreichen Erfahrungen im Kranken-hausbereich zum Nutzen der Patienten vor Ort ein. Sein Vorgänger Alfred Karl Walter (50) wird sein Amt als langjähriger Geschäftsführer zum 31. Dezember 2017 niederlegen. Ab diesem Zeitpunkt widmet er sich voll umfänglich den AGAPLESION DIAKONIE KLINIKEN KASSEL, deren Geschäftsführung er bereits zum 1. Oktober 2017 übernommen hat.

Jörg Marx, Vorstand AGAPLESION gAG, schätzt die interne Lösung. „Herr Maier und Herr Walter sind erfahrene Krankenhausmanager. Schon in der Vergangenheit haben sie bewiesen, dass sie sich den Herausforderungen des Gesundheitsmarktes erfolgreich stellen können. Auch dank Ihrer Mitarbeit hat sich die AGAPLESION gAG zu einem wettbewerbsstarken und modernen Gesundheitsanbieter weiterentwickelt. Wir freuen uns auf die weitere gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit.“

 

Quelle: AGAPLESION