Wechsel in Aufsichtsrat und Geschäftsführung der BBT-Gruppe

Trier. BBT-Geschäftsführer Bruder Alfons Maria Michels wechselt zum Oktober als Vorsitzender in den Aufsichtsrat der Barmherzige Brüder Trier gGmbH.

Bruder Alfons Maria Michels © BBT-Gruppe


Bruder Alfons Maria Michels (57), über 15 Jahre Geschäftsführer der BBT-Gruppe u.a. für Unternehmensstrategie, Unternehmenskommunikation und als ihr Sprecher, wurde am 10.07.2017 von der Gesellschafterversammlung der Barmherzigen Brüder Trier gGmbH zum Vorsitzenden des Aufsichtsrates bestellt.

 

Bruder Alfons Maria folgt in dieser Funktion Bruder Peter Berg (53), der über 10 Jahre den Vorsitz innehatte und weiterhin Mitglied des Aufsichtsrates bleibt. Der bisher von Bruder Alfons Maria Michels verantwortete Geschäftsbereich wird ab 01.01.2018 von Dr. Albert-Peter Rethmann (57) übernommen, der seit 2013 in der BBT-Geschäftsführung den Geschäftsbereich „Christliche Unternehmenskultur und Organisationsentwicklung“ verantwortet.

 

„Mit diesem Wechsel stellen wir die Kontinuität in Führung und Management unserer Werke sicher. Wir setzen den von uns als Brüdergemeinschaft und Gesellschafter schon in den 1980er Jahren eingeschlagenen unternehmerischen Weg fort, indem wir uns konsequent auf die strategische Führung unserer Krankenhäuser und Sozialeinrichtungen konzentrieren“, erläutert der Vorsitzende der Gesellschafterversammlung, Bruder Benedikt Molitor, die Entscheidung des Gesellschafters.

 

Bruder Alfons Maria Michels gehört seit 1986 der Ordensgemeinschaft der Barmherzigen Brüder von Maria-Hilf an und ist seit 2007 Mitglied der Generalleitung. Er verantwortete von 1994 bis 2010 zunächst als Vorstandsmitglied und seit 2010 als Sprecher der Geschäftsführung die Unternehmensstrategie der heute rund 80 Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens der BBT-Gruppe in Deutschland. Der Wechsel von Aufgaben nach einer längeren Zeitspanne ist eine übliche Verfahrensweise innerhalb einer Ordensgemeinschaft.

 

Die Gesellschafterversammlung dankte Bruder Peter Berg für sein Engagement als Aufsichtsratsvorsitzender und Bruder Alfons Maria Michels für seinen Einsatz als Geschäftsführer. Sie wünschte der gesamten Geschäftsführung weiterhin viel Erfolg für die konsequente Weiterentwicklung der BBT-Gruppe als einen der großen, konfessionellen Träger von Krankenhäusern und Sozialeinrichtungen in Deutschland.

 

 

Die BBT-Gruppe ist mit rund 80 Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens, über 11.000 Mitarbeitenden und ca. 800 Auszubildenden einer der großen christlichen Träger von Krankenhäusern und Sozialeinrichtungen in Deutschland.

 

 

Quelle: www.bbt-gruppe.de