Thomas Uhl managt nun die Pflege im Helios Klinikum Pirna

Pirna. Er ist der Neue im Leitungsteam des Helios Klinikums Pirna: Thomas Uhl (48) hat zum 1. März die Stelle als Pflegedirektor angetreten.

Quelle: www.helios-gesundheit.de


 Er ist damit für die Belange der Mitarbeiter im Pflege- und Funktionsdienst des Klinikums verantwortlich. "Ich freue mich auf die neue Herausforderung, auf aufgeschlossene Mitarbeiter und auf ein Klinikum, dass mich hell und freundlich mit einer angenehmen Aura empfangen hat", sagt der gebürtige Thüringer.

Vor dem "Ja" zur neuen Stelle besuchte er gemeinsam mit seiner Frau das Klinikum und die Stadt. "Wir waren beide sehr angetan von der Atmosphäre", erzählt er. Genau diese hat ihn dann überzeugt, seinen neuen Lebensmittelpunkt vom Norden in die Sächsische Schweiz zu verlegen.

Zuletzt leitete er seit 2011 die Zentrale Notaufnahme der Helios Kliniken Schwerin. Vor Ort war er neben der Leitungstätigkeit an verschiedenen, auch fachbereichsübergreifenden Projekten, u.a. zur Digitalisierung im Krankenhaus, beteiligt.

Seine berufliche Karriere begann er als Krankenpfleger auf einer chirurgischen Station in Erfurt. Zwischenzeitlich konzentrierte er sich auf die Tätigkeit im Rettungsdienst, dort speziell als Rettungsassistent auf Rettungshubschraubern. Anschließend arbeitete er fünf Jahre in der Zentralklinik Bad Berka - zunächst auf der Intensivstation, später in der Notaufnahme, die er organisatorisch mit aufgebaut hat.

Seine Qualifikation als Leitende Pflegefachkraft erlangte er an der medizinischen Akademie Rostock. 2015 nahm er am Führungskräfteprogramm von Helios teil.

Quelle: www.helios-gesundheit.de