Stefan Bertelsmann leitet die Kliniken in Hofgeismar und Wolfhagen

Kassel. Stefan Bertelsmann ist seit 1. Juni neuer Geschäftsführer der Kreiskliniken Kassel GmbH.

Quelle: Freedomz - Fotolia


Er übernimmt die Aufgaben von Dr. Günter Peters, der die Kreiskliniken als Interims-Geschäftsführer in den vergangenen Monaten leitete. Bertelsmann war zuletzt Kaufmännischer Direktor im Evangelischen Krankenhaus Göttingen-Weende.

Zu seinem Start sagte er, dass er sich darauf freue, gemeinsam mit den Beschäftigten die beiden Standorte der Kreiskliniken weiterzuentwickeln und zukunftsfähig aufzustellen.„Stefan Bertelsmann ist seit zwölf Jahren im Gesundheitsbereich tätig. Seine Erfahrung mit Krankenhäusern der Grund- und Regelversorgung mit mehreren Standorten ist besonders wertvoll für die kommenden Aufgaben in den Kliniken in Hofgeismar und Wolfhagen“, sagte GNH-Vorstandsvorsitzender Karsten Honsel zur Begrüßung des neuen Geschäftsführers in den Kreiskliniken.

Stefan Bertelsmann absolvierte an seinem Geburtsort Holzminden zunächst eine technische und danach eine kaufmännische Ausbildung. Als Kaufmann im Gesundheitswesen nahm er ein betriebswirtschaftliches Studium im Gesundheitsmanagement an der Hamburger Fernhochschule auf, das er im Jahr 2014 abschloss. Berufliche Stationen von Stefan Bertelsmann waren das Charlottenstift Stadtoldendorf, das Krankenhaus Neu-Mariahilf in Göttingen und zuletzt das Evangelische Krankenhaus Göttingen-Weende, das über drei Standorte mit insgesamt etwa 600 Betten verfügt.

Stefan Bertelsmann ist verheiratet, Vater eines Kindes und lebt in Nörten-Hardenberg.


Quelle: www.gesundheit-nordhessen.de