RHÖN-KLINIKUM AG: Veränderungen in Geschäftsführung der Zentralklinik Bad Berka

Bad Berka. Zum 1. Juli 2018 übernimmt Robert Koch die Geschäftsführung von Dr. Kerstin Haase an der Zentralklinik Bad Berka.

Quelle: Robert Koch / privat


Beide Seiten trennen sich einvernehmlich aufgrund unterschiedlicher Auffassungen über die zukünftige strategische Neuausrichtung. „Wir danken Dr. Haase für ihre langjährige erfolgreiche Tätigkeit für unsere Zentralklinik und wünschen ihr für ihre weitere berufliche Tätigkeit viel Erfolg und alles Gute“, sagt Dr. Gunther K. Weiß, Mitglied des Vorstands der RHÖN-KLINIKUM AG.

Robert Koch (42) ist Diplom-Wirtschaftsjurist (FH) und seit über zehn Jahren erfolgreich im Bereich Klinikmanagement tätig. Der Thüringer war sieben Jahre bei einem renommierten privaten Klinikbetreiber der Grund-, Regel- und Maximalversorgung in verschiedenen verantwortlichen Positionen und in Folge Geschäftsführer eines kommunalen Klinikträgers in Thüringen. Darüber hinaus verfügt er über umfangreiche Erfahrungen in der Führung vonangeschlossenen Reha- und Pflegeeinrichtungen sowie von Medizinischen Versorgungszentren.

„Wir freuen uns, dass wir mit Robert Koch einen sehr erfahrenen Krankenhausmanager gewinnen konnten. Zusammen mit unseren Chefärztinnen und Chefärzten sowie den hochqualifizierten und motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aller Berufsgruppen vor Ort will er die Position unserer hochanerkannten Zentralklinik Bad Berka im wettbewerblichen Umfeld weiter stärken und fortentwickeln“, so Weiß.


Quelle: www.rhoen-klinikum-ag.com