Neuer Geschäftsführer für den Evangelischen Diakonissenverein Siloah

Pforzheim. Zum 1. Juni 2017 hat Dr. Ulrich Schulze die Geschäftsführung des Evangelischen Diakonissenvereins Siloah und des Siloah St. Trudpert Klinikums in Pforzheim übernommen.


Mit dieser Position übernimmt er die operative Verantwortung für das Siloah St. Trudpert Klinikum mit 500 Betten, für die Centralklinik Pforzheim, sowie für die vier Seniorenzentren Heim am Hachel, Haus Maihälden, Keltern und Sonnhalde.

Ulrich Schulze kommt von der Asklepios Paulinen Klinik Wiesbaden. Dort war er Geschäftsführer eines 360 Betten Akutkrankenhauses mit onkologischem und geriatrischem Schwerpunkt. Der promovierte Diplom-Betriebswirt (BA) und MBA studierte in Stuttgart und Pittsburgh Betriebswirtschaftslehre. Nach dem Studium war er zunächst in unterschiedlichen Funktionen bei IBM Deutschland und der Unternehmensberatung The Boston Consulting Group in Stuttgart tätig. Danach  leitete Dr. Schulze zwei ambulante Facharztzentren in München, wechselte anschließend zu WMC Healthcare, einer auf Krankenhäuser spezialisierten Beratungsfirma, und war ab 2014 Geschäftsführer der Asklepios Paulinen Klinik Wiesbaden. Der gebürtige Sindelfinger ist 46 Jahre alt, verheiratet und Vater von drei Kindern.

Quelle: www.siloah.de