Nachruf Lutz Hecht

Köln. Am 09. November 2017 ist im Alter von 65 Jahren der Erfinder und Gründer des CLINOTEL-Krankenhausverbundes, Lutz Hecht, verstorben.


Mit Lutz Hecht verliert die deutsche Krankenhauslandschaft einen leidenschaftlichen Kran-kenhausmanager, Visionär und Netzwerker.

 

Bereits in den 90-er Jahren, als Geschäftsführer des damaligen Ev. Stift St. Martin in Koblenz, hatte Lutz Hecht die Vision, wachsenden Kran-kenhausketten eine Alternative für öffentliche und freigemeinnützige Krankenhäuser entge-genzustellen. In 1999 hat er mit vier weiteren Kollegen den CLINOTEL-Krankenhausverbund gegründet. Bis heute ist unser Verbund auf 54 Mitgliedshäuser gewachsen, die über 3,6 Mrd. Euro Budgetsumme verfügen und rd. 1 Mio. stationäre Patienten behandeln. Damit wird jeder 20. Patient in Deutschland in einem CLINOTEL-Mitgliedshaus behandelt.

 

Lutz Hecht war seit der Gründung 1999 bis zu seinem Ausscheiden in 2012 als Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der CLINOTEL Krankenhausverbund gGmbH an der Entwick-lung unseres Verbundes von öffentlichen und freigemeinnützigen Krankenhäusern, die ihre rechtliche und organisatorische Selbstständigkeit behalten, maßgeblich beteiligt.

 

Neben aller fachlicher Expertise verlieren wir mit Lutz Hecht einen Menschen mit einem großen Herzen, der immer begeistern konnte und Krankenhausgeschäftsführerkollegen und CLINOTEL-Mitarbeitern stets loyal den Rücken gestärkt hat.

 

Die Mitglieder und die Geschäftsstelle werden Lutz Hecht und seine Leistungen mit großer Dankbarkeit und Anerkennung in Erinnerung behalten.

 

Quelle: CLINOTEL Krankenhausverbund gemeinnützige GmbH