Marco Rudolf verlässt die MEDICLIN Klinik am Rennsteig

Bad Tabarz. Nachfolger Steffen Danneberg hat zum 1. April übernommen.

Foto: Nachfolger Steffen Danneberg - MEDICLIN


Marco Rudolf hat die MEDICLIN Klinik am Rennsteig in Bad Tabarz Ende März auf eigenen Wunsch verlassen. Der Kaufmännische Direktor hat aus persönlichen Gründen um die Aufhebung seines Vertrages gebeten.

„In seiner Zeit als Klinikverantwortlicher hat Herr Rudolf in der Einrichtung vieles zum Positiven bewegt“, sagt MEDICLIN-Vorstand Ulf Ludwig. So konnte unter Rudolfs Leitung beispielsweise erfolgreich eine Fachklinik für neurologische Rehabilitation der Phasen C und D eröffnet und etabliert werden. „Wir bedauern das Ausscheiden von Herrn Rudolf daher sehr und wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute“, ergänzt Ludwig.

Rudolf führte die MEDICLIN Klinik am Rennsteig seit 2013 als Kaufmännischer Direktor. Zuvor war der Volljurist bereits an einem anderen Standort des Unternehmens beschäftigt: in Bad Düben. Dort betreibt MEDICLIN ein Reha-Zentrum, ein orthopädisches Akutkrankenhaus sowie ein Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ).

Sein Nachfolger an der Klinikspitze in Bad Tabarz ist seit dem 1. April Steffen Danneberg. Danneberg war zuletzt als Bereichsleiter bei einem Pflegedienstleister aktiv. Außerdem kennt der 36-Jährige den Bereich Rehabilitation aus seiner Tätigkeit bei einem großen Gesundheitsanbieter.

„Ich freue mich sehr auf diese neue Aufgabe und die damit verbundene Herausforderung“, sagt Danneberg. „Ich bin überzeugt, dass wir die positive Entwicklung der MEDICLIN Klinik am Rennsteig weiter fortführen werden.“ Sein Ziel als Kaufmännischer Direktor ist es, die Klinik bestmöglich auf die Anforderungen der Zukunft vorzubereiten. „Es ist mir ein Anliegen, unser Angebot und den Standard unserer Klinik noch weiter voran zu bringen – Zum Wohle unserer Patienten und Mitarbeiter.“

 

Quelle: www.medicin.de