Kuratorium beschließt Vertragsverlängerung von Vorstandsmitglied Joachim Prölß

Hamburg. Direktor für Patienten- und Pflegemanagement des UKE verlängert Vertrag bis 2022.

Quelle: Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf


Das Kuratorium des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) hat in seiner Sitzung am Freitag, 29. Juni, beschlossen, den Vertrag von Joachim Prölß, Direktor für Patienten- und Pflegemanagement sowie Vorstand für Personalangelegenheiten, um vier weitere Jahre bis 2022 zu verlängern.

„Ich danke dem Kuratorium für sein Vertrauen und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des UKE. Mein Fokus wird es auch weiterhin sein, in dieser schwierigen Zeit dem Fachkräftemangel zu begegnen, die interprofessionelle Zusammenarbeit aller Berufsgruppen weiter voranzutreiben und neue Konzepte in der Personalpolitik und in der Patientenversorgung zu entwickeln und zu etablieren“, sagt Prölß.

Joachim Prölß ist seit dem 1. März 2010 im UKE und zählt als Direktor für Patienten- und Pflegemanagement zum vierköpfigen Vorstand des Universitätsklinikums. Seit Juni 2017 ist er im Vorstand auch für Personalangelegenheiten verantwortlich. Prölß ist gelernter Fachkrankenpfleger, Diplompflegemanager und er absolvierte einen Masterstudiengang in Gesundheits- und Sozialmanagement. Vor seiner Zeit im UKE war er zuletzt leitender Pflegedirektor der Kliniken der Stadt Köln.

Quelle: www.uke.de