Kooperationsvertrag: Größeres Angebot für Auszubildende in der Pflege

Paderborn. Ein neuer Kooperationsvertrag zwischen dem Bildungszentrum St. Johannisstift in Paderborn und den Gräflichen Kliniken in Bad Driburg ist geschlossen. Dadurch ermöglichen diese beiden Partner gemeinsam den Auszubildenden in der Pflege eine umfassendere Möglichkeit an Praxiseinsätzen.

Andrea Kolberg


„Die Kooperation ist für uns eine wichtige Leistungserweiterung im Rahmen der dreijährigen Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege“, betont Jürgen Grosser, Geschäftsführung Bildung und Unternehmensentwicklung St. Johannisstift. „Denn für eine qualitativ hochwertige Ausbildung ist es relevant, dass die Auszubildenden während ihrer Praxiseinsätze viele unterschiedliche Fachkliniken und Schwerpunkte kennenlernen und live vor Ort erleben. Mit den drei Häusern der Gräflichen Kliniken Bad Driburg geben wir den Auszubildenden erstklassige Einblicke in den Rehabereich, die Kardiologie sowie den Bereich der Unfallchirurgie und Diabetes.“

Unabhängig davon, in welchen Einrichtungen die Auszubildenden ihre praktischen Erfahrungen sammeln, werden sie umfassend von hochqualifizierten Praxisbegleitern des Bildungszentrums betreut. So erhalten die Auszubildenden direkt vor Ort viel Unterstützung, wie sie die Theorie in die Praxis umsetzen können. Um den Auszubildenden ein möglichst breites Angebot in der praktischen Ausbildung zu bieten, arbeitet das St. Johannisstift seit vielen Jahren bereits mit zahlreichen Einrichtungen aus dem Gesundheitssektor zusammen, sodass die Einsatzorte im Ev. Krankenhaus St. Johannisstift sind, aber eben auch an anderen Orten. Jetzt gehören nun auch die Gräflichen Kliniken dazu.

Quelle: www.johannisstift.de