Geschäftsführerwechsel bei den Thüringen-Kliniken

Saalfeld. Der bisherige Klinikgeschäftsführer Hans Eberhardt ist nach 27 Jahren an der Spitze der Thüringen-Kliniken verabschiedet worden. Neuer Geschäftsführer wird Rolf Weigel.

Rolf Weigel (c) Thüringen-Kliniken


Nach 27 Jahren an der Spitze der Thüringen-Kliniken übergibt Hans Eberhardt seine Position zum 1. Juli 2017 an Rolf Weigel. Zur offiziellen Verabschiedung Eberhardts blickten Landrat Marko Wolfram und Laudator Wilhelm Hecker, Staatssekretär a.D., auf den Lebensweg des gebürtigen Ludwigsstädters zurück. Er war nach Stationen in der Textilindustrie in den Gesundheitsbereich gewechselt und schließlich stellvertretender Verwaltungsdirektor im Kreiskrankenhaus Kronach geworden. Mit der politischen Wende wurde er gebeten, in Saalfeld, der Heimat seiner Großeltern, Verantwortung zu übernehmen.

Der neue Geschäftsführer Rolf Weigel  ist seit 2010 Geschäftsführer des St. Georg Klinikums Eisenach, nachdem er vorher in leitenden Positionen in Kliniken in Heidelberg und Solingen tätig war. Direkt nach seiner Ausbildung zum Diplom-Betriebswirt ging Rolf Weigel als Krankenhausreferent zum BKK-Landesverband Hessen und dann zur DAK – er kennt also auch die für das Krankenhausgeschäft wichtige „Kassenseite“. Berufsbegleitend absolvierte er einen Masterstudiengang mit dem Schwerpunkt „Unternehmensführung im Wohlfahrtsbereich“ an der Ruprechts-Karls-Universität Heidelberg.

Quelle: www.thueringen-kliniken.de