Eröffnung der Heiligenfeld Klinik Berlin

Berlin. Nach umfassender Renovierung wurde die Heiligenfeld Klinik Berlin offiziell eröffnet.

Geschäftsführer Micheal Lang


Die neue Klinik befindet sich in einem denkmalgeschützten, grundsanierten Gebäude auf dem Gelände des Unfallkrankenhauses Berlin (ukb) und entstand aus der Zusammenarbeit des Unfallkrankenhauses Berlin und der Heiligenfeld GmbH.

 

 

In der Heiligenfeld Klinik Berlin können künftig 60 Patienten stationär behandelt werden. Neben dem Schwerpunkt Trauma umfasst das Therapieangebot den gesamten Bereich psychosomatischer und seelischer Störungen. Das Behandlungsangebot richtet sich an Privatversicherte und Selbstzahler sowie Personen, die über die Berufsgenossenschaften in die Klinik kommen.

 

Behandelte Indikationen

Die Heiligenfeld Klinik Berlin verfügt über spezielle Behandlungsangebote für Führungskräfte und Selbstständige, Ärzte und Therapeuten, Lehrer, Beamte im Vollzugsdienst und Menschen, die in öffentlicher Verantwortung stehen. Die neue Klinik ist ein besonderer Ort, um Krisen zu bewältigen und Konflikte zu lösen. Außerdem bietet sie den Schutz und Respekt sowie den Raum und die Begleitung, die benötigt werden, um gesund zu werden. Hier können Belastungen, Verluste und auch Traumata verarbeitet werden. Eine leitliniengerechte Behandlung und die Berücksichtigung der individuellen Erfahrungen und Bedürfnisse der Patienten bilden dabei die Basis für eine erfolgreiche Therapie. Es werden medizinische und psychotherapeutische Behandlungen mit körperbezogenen Therapien, kreativen Methoden und anderen unterstützenden Maßnahmen angeboten.

 

Umfangreiche Umbauarbeiten

Bevor der eigentliche Umbau, der im März 2017 startete, stattfinden konnte, waren zunächst Demontagemaßnahmen notwendig. Zum 31. August waren die Änderungsarbeiten nahezu vollständig abgeschlossen. Hauptmaßnahmen waren neben dem Rückbau von tragenden Wänden, um Patientenspeisesaal, Plenum und Gruppenräumen zu schaffen, die Installation einer komplett neuen Elektro- und Sicherheitstechnik. Die Heiligenfeld Klinik Berlin ist ausschließlich mit LEDs ausgestattet. Außerdem wurden die Nasszellen in den Patientenzimmern nachgerüstet, eine Aufbereitungsküche in Keller- und Erdgeschoss eingebaut sowie die Warmwasserbereitung erneuert. Da sich die neue Klinik in einem denkmalgeschützten Gebäude befindet, wurden herkömmliche Fenster durch historische Sprossenfenster ersetzt. An den Umbauarbeiten, deren Kosten sich im siebenstelligen Bereich bewegen, waren vornehmlich lokal bzw. regional ansässige Firmen beteiligt.

 

 

Quelle: www.heiligenfeld.de