Elektronische Gesundheitskarte vor dem aus?

Berlin. Nach elf Jahren Entwicklungsarbeit ist die elektronische Gesundheitskarte nicht fertig entwickelt und sie scheint wohl gescheitert zu sein.

© Stockfotos-MG-Fotolia


Es besteht Unsicherheit, ob die Gesundheitskarte noch die Erwartungen erfüllt, die bei der Entscheidung im Jahr 2005 in sie gesetzt worden sind.

Ob die Karte noch weiter entwickelt wird oder sie für gescheitert erklärt wird, entscheidet sich wohl nach der Bundestagswahl. Als Grund wird unter anderem angegeben, dass die Karte nicht mehr dem Stand der Technik entspricht.

Die Krankenkassen tendieren dazu, eigene Systeme zu entwickeln.

Für die Entwicklung der elektronischen Gesundheitskarte sollen nach Angaben des Dachverbandes der Innungskrankenkassen bis jetzt 1,7 Milliarden Euro investiert worden sein.

 

Quelle: www.zeit.de