Direktorium im Kölner Malteser Krankenhaus St. Hildegardis wieder vollständig

Köln. Björn Hoffmann (31) ist seit dem 1. Juni 2017 stellvertretender Kaufmännischer Direktor im Malteser Krankenhaus St. Hildegardis.

Björn Hoffmann Foto: Malteser Krankenhaus St. Hildegardis


Nach dem Weggang von Karl-Ferdinand von Fürstenberg ist das Leitungsgremium des Hauses nun wieder komplett - gemeinsam mit dem Ärztlichen Direktor Dr. Jochen Hoffmann und Pflegedienstleiterin Bettina Piontek bildet Hoffmann das operative Führungsteam.

Der gebürtige Magdeburger bringt vielfältige theoretische und praktische Kenntnisse des Krankenhauswesens mit in seine neue Position: Neben wissenschaftlichen Abschlüssen in Sportwissenschaften, Rehabilitation und Gesundheitsmanagement sowie Klinikmanagement hat Björn Hoffmann bereits während des Studiums Erfahrungen im Gesundheitswesen gesammelt, beispielsweise im Krankentransport und der medizinischen Trainingstherapie. Nach dem ersten Studium in Magdeburg und Köln war er zunächst als Rehabilitationswissenschaftler tätig und entwickelte unter andrem Programme zur betrieblichen Gesundheitsförderung sowie Rehabilitations-Algorithmen für Hochleistungssportler mit der VBG und der DSHS. Berufsbegleitend absolvierte er ein MBA-Studium im Bereich Klinikmanagement in Bayreuth, nach dessen Abschluss er ein Traineeprogramm bei einer der größten Betreibergesellschaften von Rehakliniken in Deutschland machte. Seit Juli 2016 war er schließlich als stellvertretender kaufmännischer Leiter einer norddeutschen Rehaklinik tätig - bevor es ihn nun wieder an den Rhein zog.

Quelle: www.malteser-krankenhaus-bonn.de