Aus St. Augustinus-Kliniken wird St. Augustinus Gruppe

Mönchengladbach. Frischer Anstrich für die St. Augustinus-Kliniken gGmbH: Ab sofort erhält der Gesundheits- und Sozialverbund ein brandneues, signalstarkes Corporate Design und formiert sich fortan unter der Dachmarke „St. Augustinus Gruppe“.

Quelle: www.kh-neuwerk.de


Die gemeinnützige St. Augustinus Gruppe kennt im Rhein-Kreis jeder, der Hilfe in den Grenzbereichen des menschlichen Lebens sucht. Und dennoch weiß kaum jemand, dass die Gruppe auch die große Anbieterin von Sozial- und Gesundheitsdienstleistungen am Niederrhein ist. Zum Unternehmensverbund gehören nämlich längst nicht nur zwei große Krankenhäuser, eine Reha-Klinik und die renommierten Fachkliniken für Psychiatrie, die sich bundesweit bei Patient wie Fachpersonal einen exzellenten Ruf erarbeitet haben. Sondern weiterhin zahlreiche Einrichtungen der Senioren- und Behindertenhilfe, eine Akademie für Physiotherapie und eine weitere für Gesundheits- und Krankenpflege. Sie alle leitet der gleiche Anspruch: Vernetzt, menschlich und fortschrittlich handeln mit christlichen Werten und sozial-karitativer Prägung ­­– so wie seit jeher von den Neusser Augustinerinnen und den Alexianer Brüdern vorgelebt.

„Wir sind in der Region inzwischen die Top-Adresse im Gesundheits- und Sozialwesen: Als großer Anbieter von medizinischen und sozialen Dienstleistungen aber auch als starker, verlässlicher Arbeitgeber“, erklärt Paul Neuhäuser, Vorsitzender der Gesamtgeschäftsführung, „daher gehen wir nicht nur mit unserem weiterentwickelten Logo sondern auch mit einer neuen Karriere-Website an den Start – nahbar und dialogorientiert, so wie wir sind! Unser neues Design stärkt das Profil der St. Augustinus Gruppe und macht uns in aller Vielfalt wiedererkennbar und unverwechselbar“.

Das veränderte Erscheinungsbild unterstreicht die strategische Stoßrichtung des gemeinnützigen Unternehmens, zu dem inzwischen 14 Tochtergesellschaften an 80 Standorten mit etwa 5.200 Mitarbeitenden zählen.

„Die gemeinsame, einzigartige „Persönlichkeit“, die  Kultur der St. Augustinus Gruppe und ihre Werte werden nicht nur durch die Haltung der vielen Mitarbeitenden in allen Einrichtungen, sondern auch durch das Corporate Design transportiert: In einem zeitgemäßen, eigenständigen, glaubwürdigen und überzeugenden Auftritt, der die Unternehmensidentität wieder spiegelt“, sagt Christina Jacke, Leiterin Corporate Marketing, Kommunikation und CSR.

Zentrales Element des Markenauftritts bleibt weiterhin das „A“. Dieses wurde behutsam zu einer besonderen Wortmarke weiterentwickelt. Das Herz, das die Zugewandtheit repräsentiert, mit der den Menschen begegnet wird, die sich der Gruppe anvertrauen,  tritt  für alle sichtbar, nach außen. Logo und Schrift sind prägnant und ansprechend. Sie strahlen die Offenheit und Stärke einer großen gemeinnützigen Gruppe aus, in der Menschen aus 58 Nationen in 158 verschiedenen Berufsbildern miteinander arbeiten – für Patienten, Klienten, Bewohner und deren Angehörige. Ein wichtiger Aufschlag im Hinblick auf die Unternehmensidentität. Diese wird heute anlässlich eines Festivals für alle Mitarbeitenden auf dem Gelände der Rennbahn in Neuss gefeiert – als Premiere im neuen Design.

Quelle: www.kh-neuwerk.de