Aktuelle Meldungen

06.04.2017

Murnau. Christian Schroth ist neuer Kaufmännischer Direktor der BG Unfallklinik Murnau.

mehr lesen

05.04.2017

In der Sendung „Hart, aber fair“ kamen schrittweise die offenen Baustellen in unserem Gesundheitswesen zum Vorschein. Und es wurde aufgezeigt, dass sie nicht einzeln betrachtet werden können, sondern miteinander zusammenhängen und sich teilweise bedingen. Im Prinzip funktioniert das System, dennoch hakt es an den verschiedenen Stellen und Kleinigkeiten, mit teilweise schwerwiegenden Folgen. Vielleicht sollten sich alle Beteiligten an die Regeln halten und verantwortungsbewusst ihren Beitrag leisten.

mehr lesen

05.04.2017

Aufgrund großen Interesses im asiatischen Raum erscheint das KU Fachbuch „Zukunft deutsches Krankenhaus 2020 – Thesen, Analysen, Potentiale“ in Zusammenarbeit mit der KPMG AG ab 2017 auch in chinesischer Sprache.

mehr lesen

05.04.2017

Siegburg. Das InEK hat den Katalog für die Investitionsbewertungsrelationen für 2017 online gestellt.

mehr lesen

05.04.2017

Ismaning. Irmgard Wübbeling komplettiert seit als CFO den Vorstand der Sana Kliniken AG.

mehr lesen

04.04.2017

Frankfurt. Die beiden Krankenhäuser der Frankfurter Stiftung Hospital zum Heiligen Geist sind dem CLINOTEL-Krankenhausverbund beigetreten.

mehr lesen

04.04.2017

Düsseldorf. Ekkehard Zimmer, Kaufmännischer Direktor des Universitätsklinikums Düsseldorf (UKD), ist durch den Aufsichtsrat des Klinikums zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden des UKD ernannt worden.

mehr lesen

03.04.2017

Kevelaer. Veronika Donocik ist seit 1. April 2017 die neue Pflegedienstleitung des Kevelaerer Marienhospitals.

mehr lesen

03.04.2017

Berlin. Im vierten Jahr in Folge haben sich der GKV-Spitzenverband, der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) und die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) auf einen Katalog von Investitionsbewertungsrelationen geeinigt. Sie zeigen den leistungsbezogenen Investitionsbedarf für die unterschiedlichen Fallpauschalen auf.

mehr lesen

31.03.2017

Berlin. Der Deutsche Bundestag hat ein Gesetz zur Neuregelung des Mutterschutzrechts verabschiedet. Hierdurch soll das Arbeiten flexibler gestaltet werden. Der Marburger Bund begrüßt in einer aktuellen Pressemitteilung diesen Entschluss.

mehr lesen